Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Sportclub peilt gegen die SKN Juniors den 2. Frühjahrs-Heimsieg an

Am kommenden Freitag empfängt der Wiener Sportclub den derzeitigen Tabellenzehnten, die St- Pölten Juniors. Auch wenn die Gäste 9 Zähler mehr aufweisen als die Hernalser, ist ein Heimsieg nicht unrealistisch. Einerseits hinterließen die Schwarz-Weißen heuer in allen drei Spielen einen durchaus positiven Eindruck, andererseits leiden die Gäste aus der nö. Landeshauptstadt unter einer eklatanten Auswärtsschwäche: Nur 5 von insgesamt 22 Punkten wurden in der Fremde erreicht

Fr., 30.03.2018 - 19:30 | 24. Runde
WSC : SKN St. Pölten Juniors
Sportclub-Platz

Schiedsrichter: Albert Wandl  
Assistenten:  Fatih Tekeli, Robert Gruber

Nach der englischen Woche mit drei intensiv geführten Begegnungen hat der Sportclub jetzt eine Woche Zeit, um durchzuatmen, zu regenerieren und sich auf die nächste dicht gedrängte Woche vorzubereiten. Als erster Gegner ist St. Pölten – im unteren Mittelfeld klassiert – angesagt, danach folgen Bruck/Leitha auswärts und FC Mannsdorf/Marchfeld.

Mit den Ergebnissen im Herbst war das Trainerteam rund um Chefcoach Thomas Flögel sehr zufrieden. Die angepeilten 20 Zähler wurden erreicht, v.a. zu Hause waren die Jungwölfe eine Macht. Cheftrainer Thomas Flögel war mit der Vorbereitungszeit hoch zufrieden: In 9 Spielen gab es 8 Siege und ein Unentschieden gegen Amstetten. Seiner Meinung nach hat sich die Mannschaft gefestigt und spielt cleverer als im Herbst, deshalb sollte sie nochmals einen Sprung vorwärts, diesmal ins obere Mittelfeld, machen. Die magere Auswärtsbilanz, die erst in der Schlussrunde mit einem Sieg bei Rapid II aufgepäppelt wurde, soll im Frühjahr verbessert werden. Die 2. Zielsetzung, junge Talente für die Kampfmannschaft auszubilden, ging auf: 3 Spieler (Ahmet Muhamedbegovic, Husein Balic, Aleksandar Vucenovic) rückten zu den Profis auf, im Frühjahr sollen weitere folgen. Die frei werdenden Kaderplätze wurden durch knapp 18jährige aus der Akademie und der U18 nachbesetzt, außerdem stieß Michael Tercek von den Austria Amateuren zu den Niederösterreichern.
Die ersten beiden Partien endeten 1:1, sowohl gegen die Admira Juniors auswärts als auch am Samstag gegen Schlusslicht Schwechat gab es ein Remis. Mit diesem Ergebnis ist man sicher nicht zufrieden, aber dem Spielverlauf nach war das Unentschieden gerecht. Mit ein Grund ist, dass mit Max Entrup und Husein Balic die beiden besten Torschützen des Herbstes nicht im Kader standen. Letzten Endes muss sich die Mannschaft bei Torhüter Wackerle und seinen Glanzparaden bedanken, dass wenigstens ein Punkt ins Trockene gebracht werden konnte.

Bewertet man die Bilanz der ersten 3 Sportclub-Spiele, dann fühlt man sich, von den Ergebnissen her gesehen, an die Phrase „von jedem Dorf ein Hund" erinnert: Einem glatten Sieg gegen Neusiedl folgte ein verdienter Punkt gegen die Austria Amateure, in der 3. Partie gegen Amstetten setzte es eine hauchdünne Niederlage. Mit freiem Auge war kein Unterschied zu dem derzeitigen Tabellenzweiten und dem 13. zu erkennen. Positiv fällt auf, dass Trainer Schweitzer praktisch auf jeder Position mehrere Möglichkeiten hat: Nach der Verletzung von Dimov und dem Ausfall von Hayden und Salvatore zeigte der junge Niklas Szerencsy in der Innenvereidigung in seinem erst zweiten RLO-Einsatz von Beginn an keinen Respekt vor Schibany & Co und legte eine tadellose Partie hin. Zwei Sportclub-Tore wurden aberkannt, wobei v.a. die zweite Entscheidung mehr als umstritten war. Mit einer „Jetzt erst recht"-Einstellung wird es möglich sein, die St. Pöltner in die Knie zu zwingen. Zu hoffen ist, dass viele Anhänger die zuletzt erbrachten ansehnlichen Leistungen honorieren, bei diesmal besseren Witterungsbedingungen ins Stadion kommen und unsere Burschen in gewohnter Manier unterstützen.

Zusatzinformationen

ZULETZT GESPIELT:

Wiener Sport-Club
23.03.2018 Regionalliga Ost 23. Runde SKU Ertl Glas Amstetten : Wiener Sport-Club 1:0 (1:0)  
20.03.2018 Regionalliga Ost 20. Runde Wiener Sport-Club : FK Austria Wien Amateure 1:1 (0:0)  
16.03.2018 Regionalliga Ost 22. Runde Wiener Sport-Club : SC Neusiedl am See 1919 3:0 (2:0)  
SKN St. Pölten
24.03.2018 Regionalliga Ost 23. Runde SKN St. Pölten Juniors : Schwechat SV 1:1 (1:0)  
14.03.2018 Regionalliga Ost 22. Runde Admira Juniors : SKN St. Pölten Juniors 1:1 (1:1)  
02.03.2018 Freundschaftsspiel   SKU Ertl Glas Amstetten : SKN St. Pölten Juniors 2:2 (1:2)  
Letzte Spiele gegeneinander
10.09.2017 Regionalliga Ost 2017/18 SKN St. Pölten Juniors : Wiener Sport-Club 1:0 (0:0)  
 14.05.2017 Regionalliga Ost 2016/17 SKN St. Pölten Juniors : Wiener SK 3:2 (1:0)  
 21.10.2016 Regionalliga Ost 2016/17 Wiener SK : SKN St. Pölten Juniors 0:0  
 04.03.2016 Regionalliga Ost 2016/17 Wiener SK : SKN St. Pölten Juniors 3:1 (0:0)  

LINKS:
Fußball Online Datenservice
SKN St. Pölten Juniors

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen