Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Derbyniederlage auf der Hohen Warte - 1:2 gegen die Vienna als Saisonabschluss

Eine Woche nach dem Ende der Regionalligasaison gastierte der Sportclub auf der Hohen Warte, wo das „Derby of love" im Rahmen eines bunten Sportnachmittags als Freundschaftsspiel stattfand. Die hoch motivierte Vienna dominierte die erste Hälfte klar und ging verdient mit 2:0 in Führung. Nach einigen Auswechslungen zur Pause kam der Sportclub besser ins Spiel und erzielte bald den Anschlusstreffer, der Ausgleich war im Finish möglich, andererseits vergaben die Döblinger einige hochkarätige Konterchancen.

Fr., 01.06.2018 - 20:20 | Freundschaftsspiel
First Vienna FC 1894 : Wiener Sport-Club | 2:1 (2:0)
Hohe Warte, 3480 Zuschauer_innen

Schiedsrichter: Dr. Safak Barmaksiz  
Assistenten: Isa Simsek. Kadir Barmaksiz


3480 Zuschauer waren trotz TV-Übertragung auf die Hohe Warte gekommen; beide Teams betraten mit Aufstellungen den Rasen, die sich deutlich von jenen des Meisterschaftsbetriebs unterschieden. Den meisten Applaus erhielt vor Spielbeginn Hans Buzek, der am 22. Mai seinen 80. Geburtstag gefeiert hatte; die Vienna-Ikone, die auch bei den Dornbachern seine Goalgetter-Qualitäten unter Beweis gestellt hatte, nahm den Ehrenankick vor.
Die Partie ist keine 3 Minuten alt, da geht die Vienna in Führung. Die Blau-Gelben können im Strafraum ein Kurzpassspiel aufziehen, und Stefan Baldia erzielt aus kurzer Distanz das 1:0. Klar, der diesmal im Tor beginnt, ist chancenlos. Auch in der Folge spielt die Vienna munter drauflos. In der 14. Minute schießt Patricio, der auffälligste Spieler auf dem Platz - klein, bullig, aber wieselflink - an die Querlatte. Während die Döblinger das Mittelfeld schnörkellos überbrücken, ist das Spiel der Dornbacher geprägt von Missverständnissen und Ballverlusten; es kommt kaum Konstruktives und so auch keine Torchance zustande. In Minute 37 prallte ein Kopfball im Anschluss an einen Freistoß von der Querlatte retour, in der nächsten Szene dürfen die Döblinger jedoch jubeln: eine ideale Hereingabe von rechts lenkte Patricio zum 2:0 ins Netz. Die statisch wirkenden Dornbacher können von Glück reden, dass vor der Pause nicht auch noch Treffer Nummer 3 erzielt wird – 2 dicke Gelegenheiten dazu vergeben die Blau-Gelben.

In der 2. Hälfte bekommt das Spiel doch noch Farbe, denn Pajaczkowski reißt das Spiel an sich, Maurer stürmt auf der linken Seite mit und der eingewechselte Beljan spult ein großes Laufpensum ab. In der 51. Minute wird Letzterer ideal freigespielt, ein Verteidiger wirft sich gerade noch in den Schuss. In Minute 55 klappt es für ihn jedoch: er köpfelt eine Maurer-Flanke zum 1:2 wuchtig ins Tor. Nach einer Viertelstunde lässt der Elan der Schwarz-Weißen nach; die Vienna kann das Tempo der 1. Hälfte nicht halten, und so plätschert die Partie eher stimmungslos dahin. Erst im Schlussabschnitt kommt wieder etwas Spannung auf: Die Dornbacher wollen den Ausgleich erzielen, und die Döblinger sind im Kontern gefährlich. Als Viennas 3. Tormann Chiste einen Salvatore-Kopfball abklatschen lässt, jagt Szerencsi den Ball über die Latte und vergibt damit die letzte Chance auf ein Remis.

Fazit: Nach einem lethargischen Spiel in der 1. Hälfte gaben die Dornbacher 15 Minuten Gas, konnten jedoch nur den Anschlusstreffer erzielen. Man merkte den Akteuren an, dass es um nichts mehr ging, einige waren ja schon vor einer Woche verabschiedet worden, andere befanden sich bereits im Urlaub, die Auswechslungen waren für den Spielfluss nicht sehr hilfreich; die Dornbacher Fans waren auch recht schaumgebremst; auffallend waren nur ein Transparent mit dem Text „Derby of whatever" und die diskrete Geräuschkulisse.

Aufstellung WSC:
Klar; Pfaffl, Szerencsi, Salvatore, Maurer; Fila, Steiner (K) (HZ: Beljan); Pajaczkowski, Radalj, Silberbauer; Van Zaanen

Gelbe Karte WSC:
78.: Bernhard Fila (Foul)

Tore:
1:0: Stefan Baldia (3.)
2:0: Mensur Kurtisi (39.)
2:1: Miroslav Beljan (55.)

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen