Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Gelingt gegen Schwechat ein versöhnlicher Saisonabschluss? Auswärts beim Tabellenletzten

Am Samstag findet für den Sport-Club das letzte Pflichtspiel des Jahres 2017 statt, auch wenn die anderen RLO-Vereine eine Woche später noch die erste Frühjahrsrunde vorziehen; die Dornbacher sind hingegen spielfrei. Im Spiel gegen die Braustädter sind die Schwarz-Weißen leichter Favorit, auch wenn man die Hausherren nicht unterschätzen darf. Nur: Wann – wenn nicht gegen das Tabellen-Schlusslicht - darf man mit einem Sieg spekulieren?

Freitag, 10.11 .2017 – 20.00 Uhr | 17. Runde RLO
SV Schwechat : Wiener Sport-Club

Schwechat, Rudolf-Tonn-Stadion

Schiedsrichter: Andreas Heidenreich
Assistenten: Sara Telek, Mohamed El Sadany

Am Freitag fährt der Sport-Club, derzeit mit 10 Punkten an 15. Stelle, nach Schwechat; die Mannschaft von Trainer Markus Bachmayer liegt seit längerer Zeit am Tabellenende, weist nur 3 Punkte auf und wird auch als Schlusslicht überwintern. Der einzige Erfolg datiert vom 1. September, als die SKN St. Pölten Amateure zu Hause mit 1:0 besiegt werden konnten; Coach Bachmayer, der vorher über mangelndes Glück gehadert hatte, erhoffte sich von diesem Erfolg einen regelrechten Schub nach vorne; dieser blieb jedoch aus, denn danach setzte es ausschließlich Niederlagen, wenngleich sechs davon nur mit einem Tor Unterschied denkbar knapp ausfielen, u.a. gegen den Leader SV Horn, noch dazu durch einen kuriosen Treffer.

In der Planungsphase der Sommerpause wusste man in Schwechat lange nicht, ob man sich auf die Regionalliga einstellen sollte oder nicht. Die Blau-Weißen waren zwar auf dem letzten Platz gelandet, der freiwillige Rückzug von Ritzing sicherte ihnen jedoch ein weiteres Jahr in der „heißen Liga". Neu verpflichtet wurden Torhüter Paul Mayerhofer (ehemals Mannsdorf), Josip Djoja von Post SV, Igor Bosnjak vom Ligakonkurrenten Traiskirchen, Miguel Pollany von den FAC Amateuren und Philipp Obermüller vom Wiener Sport-Club. Umgekehrt verließen einige Akteure ihren Verein in Richtung Dornbach, so z.B. Fuat Karacan und Emre Kilka; bei Bernhard Fila endete der Leihvertrag mit den Rapid Amateuren genauso wie jener von Martin Pajaczkowski mit Liefering; beide heuerten bei den Schwarz-Weißen an, beide waren in den letzten Spielen der Hernalser in der Anfangsformation und sollten auch am Freitag in der Startelf stehen. Die Schwechater weisen mit 10 Treffern die geringste Torausbeute auf, ihre Topschützen sind Albulen Fetai mit drei bzw. Tolga Günes mit zwei erfolgreichen Abschlüssen. Beim Sport-Club hat sich Marcel Kracher, gegen die Admira Wacker Juniors erstmals von Beginn an dabei, mit 2 Kopfball-Treffern nach seinem langen verletzungsbedingten Fehlen in die Herzen der Fans zurückgespielt, nachdem er in der Saison 2016/17 mit nur zwei Saisontoren eine regelrechte Ladehemmung aufgewiesen hatte. Zusammen mit dem wiedererstarkten Berkovic und Pajaczkowski sollten die Dornbacher imstande sein, das Spiel gegen einen defensiv eingestellten Gegner zu machen und den erhofften dritten Dreier im Herbst einzufahren. Damit wäre auch das untere Mittelfeld in Reichweite; zwar ein Minimalziel, aber eine Verbesserung des jetzigen Tabellenplatzes hätte sich die Truppe von Trainer Schweitzer nach den zuletzt gezeigten Leistungen verdient. Daher der Appell an alle Sport-Club-Anhänger: Begleitet die Schwarz-Weißen nach Schwechat und feuert sie dort lautstark an!

Zusatzinformationen

ZULETZT GESPIELT:

Wiener Sport-Club
17.10.17 RLO 16. Runde Wiener Sport-Club : Admira Wacker Juniors 2:2 (1:1)
31.10.17 RLO 15. Runde SV Horn : Wiener Sport-Club 3:0 (1:0)
25.10.17 RLO 14. Runde Wiener Sport-Club : SC/ESV Parndorf 2:1 (0:1)
SV Schwechat
29.10.17 RLO 15. Runde Admira Wacker Juniors : SV Schwechat: 4:1 (2:0)
26.10.17 RLO 14. Runde SV Schwechat : SV Horn 0:1 (0:1)
20.10.17 RLO 13. Runde SC/ESV Parndorf : SV Schwechat 1:0 (1:0)
Letzte Spiele gegeneinander
05.05.17 RLO 27. Runde Wiener SK : SV Schwechat 1:1 (0:0)
14.10.17 RLO 11. Runde SV Schwechat : Wiener SK 1:1 (0:0)
11.03.16 RLO 18. Runde SV Schwechat : Wiener SK 1:2 (0:0)

LINKS: 
Fußball Online Datenservice
SV Schwechat

 Anreise

ADRESSE:
Sportzentrum Schwechat
Franz Schuster Straße 1-3
A-2320 Schwechat
Österreich

GEMEINSAME ANREISE:
Auch zum letzten Auswärtsspiel dieses Kalenderjahres laden die Freund_innen der Friedhofstribüne herzlich zur gemeinsamen Auswärtsfahrt ein. Informationen dazu finden sich auf www.friedhofstribuene.at

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen