Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Der Statistik, Verletztenliste und Papierform zum Trotz: Heimsieg gegen die Admira Amas als Nahziel

Die Herbstmeisterschaft nähert sich ihrem Ende, und auf den Sportclub kommen zwei eminent wichtige Spiele zu, nämlich gegen die Admira Wacker Juniors und gegen das Schlusslicht Schwechat. Nach der im Finish noch deutlich ausgefallenen Niederlage in Horn peilen die Dornbacher gegen die jungen Südstädter einen Punktezuwachs an, doch Vorsicht ist angebracht: Die Elf von Trainer Martin Hiden hat zuletzt sowohl gegen Parndorf (3:0) als auch gegen Schwechat (4:1) hoch gewonnen und den Anschluss ans untere Mittelfeld erreicht. Mit 16 Punkten liegen die jungen Südstädter an 11. Stelle, während der Sport-Club (15. Platz/9 Punkte) noch viel Luft nach oben hat.

Freitag, 03.11.2017 – 19.30 Uhr | 16. Runde RLO
Wiener Sport-Club : Admira Wacker Juniors
Sportclub-Platz

Schiedsrichter: Albert Wandl
Assistenten: Bojan Jovic, Ozan Akar

Die Admira Wacker Juniors, vereinsintern liebevoll auch „Panther" bezeichnet, bilden die finale Stufe im Ausbildungsweg der Admira Akademie. Sie stellen im Schnitt die jüngste Truppe der Liga, denn die Zielsetzung ist die Entwicklung der Talente, damit sie behutsam an die Kampfmannschaft herangeführt werden. Letztes Beispiel dafür ist Sasa Kalajdzic, der im Herbst auf 3 RLO-Einsätze, aber immerhin auch auf 8 Bundesliga-Spiele zurückblicken kann. Des Weiteren sollen die jungen Spieler konsequent offensiv agieren. Das Torverhältnis (25:24) dokumentiert sowohl die Schussstärke als auch eine Defensivschwäche der Südstädter. Betrachtet man die gesammelten Ergebnisse im Herbst, bemerkt man darüber hinaus die fehlende Konstanz. Sieg, Remis, Niederlage – für Abwechslung war ständig gesorgt. „Abwechslung" ist auch das Stichwort für die Torschützen; hervorstechend ist Manuel Botic: Der Eigenbauspieler kam bisher auf 7 Treffer, Rene Kriwak und Sasa Kalajdzic waren je dreimal erfolgreich, Elvedin Buljubasic und Boris Basara netzten jeweils zweimal ein, und sage und schreibe acht Akteure setzten einmal zum Torjubel an. Einer davon ist Patrick Schmidt; das Stürmertalent gehört bereits zur Kampfmannschaft (5 Einsätze), wird aber bei Bedarf – wie beim letzten Spiel gegen Schwechat – auch bei den Amateuren eingesetzt. Enormes Potential wird auch Lukas Malicsek bescheinigt – der 18jährige Defensivspieler war/ist Stammgast in der österreichischen U17-, U-18- und U19-Nationalmannschaft.

Das letzte Spiel bestritten die Admira Amas zu Hause gegen Schwechat. Während vier Begegnungen am Sonntag wegen des Sturmes verschoben werden mussten, wurde dieses Spiel durchgeführt und verdiente sich in Hälfte 1 das Prädikat „Windlotterie". Die 2:0-Führung der Hausherren mit dem Wind im Rücken wurde im 2. Abschnitt nicht nur abgesichert, sondern sogar ausgebaut, was auch für die spielerische Qualität der Elf von Trainer Martin Hiden spricht.

Der Sport-Club hingegen fuhr am Dienstag ersatzgeschwächt nach Horn und wehrte sich bis 8 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit tapfer gegen die Angriffswellen des Tabellenführers. Natürlich haben einige mit einer Überraschung spekuliert, v.a. nach dem Heimsieg gegen Parndorf. An der Niederlage gibt es nichts zu rütteln, auch wenn sie zu hoch ausgefallen ist. So bleibt den Schwarz-Weißen die Hoffnung, gegen die Admira Amas zu punkten, vielleicht wieder mit Mansbart im Sturmzentrum. Die Torbausbeute ist nach wie vor gering, auch wenn der Kombinationsfluss zuletzt deutlich besser geworden ist und auch wenn Beljan in den letzten drei Begegnungen dreimal getroffen hat. Die Statistik der direkten Begegnungen sieht die Admiraner im Vorteil.

Nichtsdestoweniger müssen im letzten Heimspiel nochmals alle Kräfte mobilisiert und gebündelt werden, daher appellieren wir an unsere Fans, wie immer als 12. Mann das Team in Schwarz-Weiß zu unterstützen.

Zusatzinfos

ZULETZT GESPIELT:

Wiener Sport-Club
31.10.17 RLO 15. Runde SV Horn : Wiener Sport-Club 2:2 (1:1)
25.10.17 RLO 14. Runde Wiener Sport-Club : SC/ESV Parndorf 2:1 (0:1)
21.10.17 RLO 13. Runde SC Karabakh : Wiener Sport-Club 3:2 (1:2)
Admira Wacker Juniors
29.10.17 RLO 15. Runde Admira Wacker Juniors : SV Schwechat 4:1 (2:0)
22.10.17 RLO 13. Runde SV Horn : Admira Wacker Juniors 4:0 (0:0)
15.10.17 RLO 12. Runde Admira Wacker Juniors : SC/ESV Parndorf 3:0 (1:0)
Letzte Spiele gegeneinander
20.11.16 RLO 16. Runde Admira Wacker Juniors : Wiener SK 4:0 (1:0)
05.08.16 RLO 1.Runde Wiener SK : Admira Wacker Juniors 2:2 (2:0)
24.04.16 RLO 24. Runde Admira Wacker : Juniors Wiener SK 2:2 (1:2)

LINKS:
Fußball Online Datenservice
Admira Wacker

Stadionzeitung Alszeilen

Auch dieses Mal gibt's die alszeilen wieder. Wie immer möchten wir uns sehr, sehr herzlich bei allen bedanken, die sich auch dieses Mal wieder für die Stadionzeitung engagiert haben!

Alszeilen #8 / 2017-18

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen