Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Zurück im Liga-Alltag. Auswärts gegen Traiskirchen

Nach dem emotionalen Saisonhöhepunkt mit dem Derby gegen die Vienna tritt der Sport-Club am Samstagnachmittag in Traiskirchen gegen den derzeitigen Liga-Neunten an. Die Dornbacher benötigen Punkte wie einen Bissen Brot, wofür zwei Aspekte leise Hoffnung nähren: Einerseits war gegen die Döblinger beim 1:1 ein Aufwärtstrend bemerkbar, andererseits ging in letzter Zeit kein Spiel gegen die Traiskirchner verloren.

Samstag, 08.10.2017 – 16.00 Uhr | 11. Runde RLO
FCM ProfiBox Traiskirchen : Wiener Sportclub
Sport- u. Freizeitzentrum Traiskirchen

Schiedsrichter: Kemal Kazanci
Assistenten: Jan Uwe Thiel, Eyüp Orman

Vorschau

Mit dem FCM Traiskirchen und seinem Präsidenten (und Bürgermeister der Gemeinde) Andreas Babler, einem bekennenden Anhänger des Wiener Sport-Clubs, verbinden die Hernalser eine intensive Sportler-Freundschaft. Neben den ausnehmend fairen und für die Schwarz-Weißen erfolgreichen Begegnungen sind auch die gemeinsamen Aktionen bei den letzten beiden Spielen gegen den vorjährigen Liga-Achten noch in guter Erinnerung.
Die Hausherren sind zwar mit 16 Zählern derzeit nur Tabellen-Neunter, bei dem Gedränge um die vordersten Ränge kann sich aber jederzeit ein Sprung weit nach vorne ausgehen, liegt man doch nach Verlustpunkten nur einen Zähler hinter Tabellenführer Horn und gleichauf mit dem Zweiten aus Amstetten. Die Truppe von Langzeit-Trainer Robert Haas – seit 2013 (!) im Amt – wurde, wie auch in den vorangegangenen Übertrittszeiten, im Sommer kräftig umgekrempelt: Dabei dockte ein Trio in Traiskirchen an, das man auf dem Sportclub-Platz im Vorjahr häufig gesehen hat, nämlich Moritz Schaller, Daniel Randak und der langjährige Kapitän Philip Dimov, der zumeist im defensiven Mittelfed eingesetzt wird. Im Gegenzug wurde der bei der Wiener Austria ausgebildete Bernhard Luxbacher, Torschütze gegen die Vienna, nach Hernals gelotst. Einem gelungenen Saisonstart mit 7 Punkten aus den ersten drei Matches folgten Niederlagen gegen die Rapid Amateure, Karabakh und Horn, ehe man zuletzt, gegen die Admira Juniors und den SV Schwechat, auf die Siegesstraße zurückkehrte. Auffallend ist, dass die Spiele weitgehend eng und arm an Toren waren. So ist es nicht verwunderlich, dass es im letzten Match Philip Dimov erfolgreich mit einem Weitschuss probierte und gegen Schluss Ali Alaca, Neuzugang von den Wiener Linien, eingewechselt wurde und prompt den Doppelpack erzielte. Top-Torschütze der Mannschaft mit dem irreführenden Sponsorennamen ist Patrick Haas mit 4 Treffern.

Der Sport-Club ging mit einem zwiespältigen Gefühl in die neue Trainingswoche: Einerseits gelang der Ausgleich im Derby doch recht spät, andererseits fühlte man sich in der Schlussminute um einen Elfmeter geprellt. Für die Dornbacher gilt es, die positiven Aspekte mitzunehmen und auszubauen. Die Abwehr war weitgehend sattelfest, musste nur einen Gegentreffer im Anschluss an eine Top-Aktion der Döblinger hinnehmen; gegen den strikt defensiv eingestellten Gegner waren die Schwarz-Weißen gezwungen, geduldig zu kombinieren, bis man in Tornähe kam, was mit Fortdauer der Begegnung immer besser gelang.

Hoffen wir, dass der Zug zum gegnerischen Tor, ähnlich der zweiten Derby-Spielhälfte, anhält und endlich auch aus Eckbällen und Freistößen Kapital geschlagen werden kann!

Zusatzinfos

ZULETZT GESPIELT:

Wiener Sport-Club
29.09.17 RLO 10. Runde Wiener Sport-Club : First Vienna 1894 SC 1:1 (0:1)
22.09.201 RLO 9. Runde FC Marchfeld/Mannsdorf : Wiener Sport-Club 2:1 (1:0)
15.09.17 RLO 8. Runde Wiener Sport-Club : ASK-BSC Bruck/Leitha 0:2 (0:1)
FCM ProfiBox Traiskirchen
29.09.17 RLO 10. Runde SV Schwechat:FCM ProfiBox Traiskirchen 1:3 (0:1)
22.09.17 RLO 9. Runde FCM ProfiBox Traiskirchen: Admira Juniors 1:0 (1:0)
15.09.17 RLO 8. Runde SV Horn : FCM ProfiBox Traiskirchen 2:0 (1:0)
Letzte Spiele gegeneinander
14.04.17 RLO 23. Runde FCM Traiskirchen : Wiener SK 1:1 (1:1)
23.09.17 RLO 8. Runde Wiener SK : FCM Traiskirchen 2:0 (0:0)
02.07.16 Test   Wiener SK : FCM Traiskirchen 2:0 (1:0)

LINKS: 
Fußball Online Datenservice
FCM Traiskirchen

ADRESSE:
Hochmühlstraße 30
2514 Traiskirchen

GEMEINSAME ANREISE:  
Die Freund_innen der Friedhofstribüne laden herzlich zur gemeinsamen Auswärtsfahrt ein. Eckpunkte zum Wie, Wann, Wo, Wieviel finden Sie auf www.friedhofstribuene.at

ÖFFENTLICHE ANREISE:
Wiener Lokalbahn, Haltestelle "Möllersdorf" oder Haltestelle "Traiskirchen Lokalbahn" - Anschließend ca. 15-20 Minuten Fußweg bis zum Sportzentrum Traiskirchen - Weiters Aspangbahn-Haltestelle "Traiskirchen" unmittelbar vor dem Sportzentrum.

ANREISE MIT PKW:
B17 bis Traiskirchen von A2 Autobahnabfahrt Traiskirchen kommend: B17 in Richtung Stadtzentrum. Biegen Sie nach rechts ab auf Walther-Von-Der-Vogelweide-Straße. Nach ca.900m biegen Sie nach rechts ab auf Hochmühlstraße. Folgen Sie der Straße für ca.87 m. Sie haben Ihr Ziel Hochmühlstrasse 30, 2514, Traiskirchen, Österreich erreicht. von Guntramsdorf kommend: B17 in Richtung Stadtzentrum. Im Kreisverkehr nehmen Sie die dritte Ausfahrt auf Hochmühlstraße. Folgen Sie der Straße für ca. 680 m. Sie haben Ihr Ziel Hochmühlstrasse 30, 2514, Traiskirchen, Österreich erreicht.

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen