Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Hoffnung auf Trainereffekt - Erstes Pflichtspiel gegen Bruck/Leitha

Mit Bruck/Leitha ist am Freitag der Senkrechtstarter in Österreichs Fußball-Osten zu Gast: 2015/16 stieg man aus der 2. Landesliga-Ost in die 1. Landesliga auf, in der letzten Saison folgte in einem Herzschlagfinale aufgrund des besseren Torverhältnisses der Meistertitel in Niederösterreichs oberster Spielklasse. Bisher sind sich beide Teams in Bewerbsspielen noch nicht gegenüber gestanden; zu dieser Premiere gesellt sich eine zweite: Norbert Schweitzer sitzt erstmals beim Sportclub auf der Betreuerbank und hofft genauso wie der Anhang auf eine dritte Novität im Herbst, nämlich auf den ersten Heimsieg.

Freitag, 15.09.2017 – 19.30 Uhr | 8. Runde RLO
Wiener Sport-Club: ASK-BSC Bruck/Leitha
Sportclub-Platz

Schiedsrichter: Rene Radl
Assistenten: Stefan Tatzber, Markus Weidinger

Bruck, der Liganeuling, hat in der Transferzeit den Kader merklich verstärkt, um das angepeilte Ziel, einen Platz zwischen den Rängen 5 und 8, zu erreichen. Norton Radaj, der sportliche Leiter (als Aktiver lange in Dornbach tätig - ebenso wie auch als WSK Trainer in der Saison 2010/11 sowie 2012/13 als Interimstrainer) hat mit Burusic, früher bei Admira Juniors und Stripfing, Marosi vom Liga-Rivalen Stadlau, Pospichal von Traiskirchen und Goalie Sabani von Vösendorf aktuelle Stammspieler an Land gezogen. Der bis dato wichtigste Einkauf ist allerdings Edin Salkic; mit bis dato 6 Volltreffern ist der 1,98 große Ex-Kremser gleichauf mit Vukovic Topscorer der Liga. Mit dem bisherigen Saisonverlauf kann man in Bruck zufrieden sein: Im Cup kam man gegen Sauerbrunn mit 4:0 locker weiter, in der Meisterschaft scheinen 10 Punkte auf der Haben-Seite auf, was den 6. Rang, punktegleich mit den Austria Amateuren und Traiskirchen, ausmacht. Das spektakulärste Ergebnis war sicherlich der 6:3 Auswärtssieg gegen Rapid, wobei man bis knapp vor Schluss sogar mit 6:1 voranlag; in der letzten Runde wurde mit dem 2:0 gegen Schwechat ein Pflichtsieg gelandet, zu dem eine Durchschnittsleistung genügte.

Aus diesem Blickwinkel heraus – zwei Auswärtssiegen der Brucker stehen zu Hause noch punktelose Hernalser gegenüber - sind die Gäste am Freitag zu favorisieren; dennoch keimt bei den Schwarz-Weißen auch Hoffnung auf: Nach den Turbulenzen der letzten 10 Tage sollte mit der Verpflichtung von Norbert Schweitzer als Cheftrainer wieder Ruhe in die Mannschaft einkehren; der sogenannte „Trainereffekt" hat mancherorts schon Überraschungsergebnisse herbeigeführt, und hoffentlich geht auch die Ladehemmung der Dornbacher Offensivkräfte – in den letzten drei Matches wurde kein Treffer erzielt - zu Ende.
Vielleicht ein gutes Omen für Darijo Precirep und seinen neuen Kollegen im Angriff, Johannes Mansbart: Die Brucker Defensive hat heuer schon 12 Gegentreffer zulassen müssen. Um zu reüssieren, muss der Sportclub den Kampfgeist vom Spiel gegen St. Pölten mitnehmen, die Zuordnung in der Verteidigung verbessern und selbstbewusst vor dem gegnerischen Tor auftreten.

Zusatzinformationen

ZULETZT GESPIELT:

Wiener Sport-Club
10.09.2017 Regionalliga Ost 7. Runde SKN St. Pölten Juniors : Wiener Sport-Club 1:0 (0:0)  
01.09.2017 Regionalliga Ost 6. Runde Wiener Sport-Club : SKU Ertl Glas Amstetten 0:4 (0:2)  
25.08.2017 Regionalliga Ost 5. Runde SC Neusiedl am See 1919 : Wiener Sport-Club 0:0 (0:0)  
Bruck/L. ASK/BSC
08.09.2017 Regionalliga Ost 7. Runde ASK-BSC Bruck/Leitha : Schwechat SV 2:0 (0:0)  
01.09.2017 Regionalliga Ost 6. Runde Admira Juniors : ASK-BSC Bruck/Leitha 4:1 (2:1)  
25.08.2017 Regionalliga Ost 5. Runde ASK-BSC Bruck/Leitha : SV Horn 1:1 (0:1)  

LINKS:
Fußball Online Datenservice
ASK-BSC Bruck/Leitha

 

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

Wien Energie

Admiral Sportwetten

Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

tipp3

Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

Intersport Winninger

 Asello Registrierkasse

Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen