Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Klarer Fohlen-Sieg bei Besiktas Wien

Die Fohlen besiegen den Tabellen-Zweiten mit einer überzeugenden Leistung. Mit einem Doppelpack von Steiner, der nach über einjähriger Verletzungspause endlich wieder Bewerbsspiel absolvieren kann, wird der Grundstein für den Sieg schon in Halbzeit 1 gelegt. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer in Halbzeit 2 kontert Van Zaanen gut 20 Minuten vor dem Ende. Als Draufgabe gibt's noch das 1:4 durch Jusufov per Elfer (87.).

Fr., 06.04.2018 – 20:00 | 16. Runde Oberliga-A
Besiktas Wien : Wiener Sport-Club 1B | 1:4 (0:2)
LAC, 40 Zuschauer_innen

Schiedsrichter: Markus Beier
Assistenten: Tobias Schmutzer, Abbas Alhaj

Spielbericht

Nach einigen Runden, in denen Trainer Pürer nur einen ganz kleinen Kader zur Verfügung hatte, kommt diesmal Entlastung von oben. Goalie Fila steht im Tor. Die Viererkette mit Akdedian, Yolalan, Kapitän Vasiljevic und Ehiosu bietet zwar wieder das gewohnte Bild, im Mittelfeld sind aber mit Thomas Steiner als 8er und Van Zaanen auf links zwei Verstärkungen aus dem Kampfmannschaftskader dazugestoßen. Altintas als 6er und Ayvaz auf der Außenposition komplettieren das Vierer-Mittelfeld im heutigen 4-4-2. Vorne sollen Kristaly und Jusufov die Besiktats Abwehr beschäftigen.

Die Hausherren starten mit dem Selbstbewusstsein einer sehr guten Saison – bisher gab's erst eine Niederlage gegen Besiktas. Die aber ausgerechnet gegen die Fohlen.
Besiktas versucht gleich von Beginn an zu pressen, zwei Distanzschüsse können Fila in diesen ersten Minuten aber nicht bezwingen. Die Fohlen federn diese erste Angriffswelle aber ab und zeigen nach sechs Minuten gleich eine Traumkombination. Mit einem Doppelpass von Van Zaanen und Jusofov geht's über links schnell und flüssig nach vorn. Van Zaanen bedient den komplett freien Steiner im Zentrum, der überlegt ins lange Eck abschließt (6.). Die Freude beim Mittelfeldspieler, der nach so langer Verletzungspause endlich wieder ein Bewerbsspiel bestreiten kann, ist ihm anzusehen.
Die Fohlen kommen jetzt zunehmend auf Betriebstemperatur. Nach gut 20 Minuten haben die Dornbacher schon den Torschrei auf den Lippen; Jusofov verzieht aber nach feiner Vorarbeit von Altintas in der 17. Minute. Den Torschrei holt man ein wenig später nach: Altintas bringt einen Freistoß ideal zur Mitte, Steiner beweist Kopfballstärke, es steht 0:2 (35.).
Besiktas ist jetzt sichtlich bedient. Der Sportclub spielt Chancen fast im Minutentakt raus. Steiner kann fast einen Hattrick erzielen, bringt den Kopfball aber nicht im Tor unter. Ayvaz – der mit dem starken - Van Zaanen immer wieder die Seiten tauscht, haut aus 25m mit einem tollen Schuss einfach mal drauf. Pechvogel Kristaly hat seinen bereits x-ten Stangenschuss, nachdem Van Zaanen tolle Übersicht bewiesen hatte. Und zum Schluss der ersten Halbzeit fischt Korkmaz mit einer großartigen Parade einen fast so großartigen Schuss von Jusofov aus dem Kreuzeck.
Es könnte zur Pause auch schon gut und gern 0:5 stehen.

In der 2. Halbzeit versucht Besiktas das Pressing vom Beginn der ersten Halbzeit wieder aufzunehmen. Die Fohlen sind zum Teil nicht mehr ganz so konsequent, was sich denn auch rächen sollte. Vor dem Anschlusstreffer wird im Mittelfeld nur Begleitservice geleistet. Viel Platz für Besiktas ist die Folge. Ein guter Distanzschuss kann noch pariert werden, aus dem anschließenden Gestocher fällt dann aber das 1:2 (58.).
Besiktas agiert jetzt zum Teil hart, versucht der jungen Truppe den Schneid abzukaufen. Mit dem Offensivdrang der Gäste entstehen aber auch Räume für die Dornbacher. Und man hat ja noch das starke Duo Steiner und Van Zaanen. Eine Balleroberung von Steiner, ein Pass auf Van Zaanen. Der legt mal aus der eigenen Hälfte so richtig los, geht am ersten Gegenspieler vorbei, hängt den zweiten Mann ab, kann auf den gut mitgelaufenen Kristaly passen, entscheidet sich aber für den Haken und trifft satt in den Winkel. Es ist eine Aktion mit grossem Tempo, die richtig Spaß beim Zuschauen macht (73.).
Das Spiel ist damit entschieden. Besiktas kann nicht mehr zusetzen. Trainer Pürer stellt mit der Einwechslung von Jovanovic noch auf ein 4-2-3-1 um. Und letzterer kann auch beim letzten Tor des Tages noch eine Rolle spielen. Steiner schickt Jovanovic mit einem feinen Pass in die Schnittstelle. Korkmaz kann den Dornbacher nur mehr foulen. Den fälligen Elfer verwandelt Jusofov sicher zum Endstand von 1:4.
Eine unschöne Aktion muss Ayvaz noch über sich ergehen lassen. Ein Ellbogen ins Gesicht ist leider der Ausdruck eines gefrusteten Gegners, der sich an diesem Abend wesentlich mehr ausgerechnet hatte und vor allem in der zweiten Halbzeit mit vielen Entscheidungen des Spielleiters hadert.
Ayvaz bleibt wenigstens unverletzt und wird kurz drauf ausgewechselt.

Fazit: Mit den beiden starken Feldspielern aus dem Kampfmannschaftskader bekommt Trainer Pürer personelle Optionen, die in diesem Spiel herausragen. Mit großer Spielfreude und vorbildlichem Einsatz demonstrieren die beiden Klasse und setzen ihre jungen Mitspieler auch immer wieder in Szene. Goalie Fila muss nicht wahnsinnig viel eingreifen, zeigt sich aber in den Situationen nach seiner längeren Spielpause auch souverän. Es ist aber an Abend, an dem sich das gesamte Team sehr konsequent und spielerisch stark präsentiert. Kurz: es ware eine Freude, dem Team zuzusehen. Gratulation zu einer ganz starken Leistung!

Aufstellung WSC 1B:
Fila; Akdedian, Yolalan, Vasiljevic, Ehiosu (60. Ehiosu); Van Zaanen, Altintas, Steiner, Ayvaz (87. Himmer); Kristaly (81. Jovanovic), Jusufov

Tore:
0:1 Thomas Steiner (6.)
0:2 Thomas Steiner (35.)
1:2 Emre Akpinar (58.)
1:3 Floris Van Zaanen (73.)
1:4 Alen Jusufov (Strafst., 87.)

Gelbe Karten Besiktas Wien:
78.: Emre Akpinar (Unsportl.)
86.: Abdullah Korkmaz (Foul)

Gelbe Karten WSC 1B: 
keine

LINKS:
Fußball Online Datenservice
Besiktas Wien

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen