Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Fohlen feiern Heimsieg im 1B-Duell mit Schwechat

Die Dornbacher schießen der zweitbesten Defensive der Liga gleich vier Treffer und dürfen sich über einen klaren Heimsieg freuen. Die Tore erzielen Ayvaz, Harcevic und der eingewechselte Jovanovic per Doppelpack in seinem erst zweiten Spiel für die 1B.

Sa., 04.11.2017 – 16:00 | 10. Runde Oberliga A
WSC 1B : Schwechat SV 1B | 4:0 (1:0)
Trainingszentrum Wiener Sport-Club, 50 Zuschauer_innen

Schiedsrichter: BSc Kadir Özer
Assistenten: Ahmed Ibrahim, Mag. Tuncay Coskun

Aktuelles

Kurzfristig entspannt sich die personelle Lage bei der 1B ein wenig. Vom Kampfmannschaftskader verstärken Barac und Harcevic die Offensive der Fohlen. Defensiv hingegen muss Trainer Pürer auf den verletzten Szerencsi verzichten (gute Besserung wünsche wir).

Im Tor beginnt wieder Wieneritsch. In der Viererkette ist links Akdedian zu finden. Die Innenverteidigung bilden Vasiljevic (der am Vortag zum ersten Mal im Kampfmannschaftskader dabei war) und Yolalan, der mit seinem Nebenmann auch schon in der U18 zusammgespielt hatte. Belada wird diesmal auf die Außenverteidigerposition zurückgezogen.
Mit Herzig und Altintas gibt's wieder zwei Sechser. Links kann Harcevic nach seiner Verletzungspause wieder Minuten sammeln. In der Mitte ist Barac mit der Suche nach Offensiv-Lösung betraut, rechts ist Ayvaz zu finden. Sturmspitze ist wieder Kevin Kristaly.

Nach den beiden Niederlagen zuletzt ist den Dornbachern aber keinerlei Unsicherheit anzumerken. Gegen die Schwechater, die zuletzt drei Spiele hintereinander ohne Gegentor gewonnen hatten, trifft man wieder auf einen Gegner, der auch gewillt ist, mitzuspielen.
Die Fohlen sind aber von Beginn an besser im Spiel. Harcevic, Barac, Ayvaz sind viel unterwegs, spielen gut zusammen. Grunt im Tor der Schwechater hat in der ersten Halbzeit einige Bälle zu entschärfen. Barac und Ayvaz vergeben beste Möglichkeiten, ehe gegen Ende der ersten Halbzeit dann doch das befreiende Führungstor fällt. Nach einem abgefangenen Ball ist Harcevic im Zentrum gedankenschnell und leitet einen Konter ein. Ayvaz wird bedient, der im Anschluss keine Probleme hat und zum 1:0 einnnetz (42.).
Schwechat zeigt wenig von der Offensiv-Power, die in den vergangenen Runden demonstriert wurde, wobei auch die Defensive stark arbeitet und guten Einsatz zeigt.

Die Fohlen lassen auch in der zweiten Halbzeit nicht nach und lässt Schwechat nicht ins Spiel kommen. Immer wieder können Angriffsversuche der Gäste frühzeitig unterbunden werden. Dazu ist das Innenverteidiger-Pärchen Yolalan & Vasiljevic sehr umsichtig und konzentriert.
Gut zehn Minuten nach Wiederanpfiff gibt's leider einen Ausfall zu verzeichnen. Herzig muss in der 54. Minute mit einem Bändereinriss raus. Für ihn ist die Herbstsaison wohl leider vorbei. Alles, alles Gute wünschen wir! Mit Jovanovic kommt ein weiterer U18 Spieler rein.
Aber auch dieser Wechsel ändert den Spielcharakter kaum. Die Fohlen sind weiterhin deutlich besser, treten dominant auf. Wieneritsch hat einen recht ruhigen Nachmittag im Trainingszentrum. Die Vorentscheidung fällt dann mit dem 2:0 durch Harcevic, der sich nach einem Corner den zweiten Ball schnappt und das zweite Dornbacher Tor erzielt.
Gegen Ende belohnt sich die Mannschaft dann noch mit zwei weiteren (hochverdienten) Treffern. Verantwortlich dafür ist der eingewechselte Jovanovic, der eine sehr guten Aktion abschließt, bei der Ayvaz bis zur Grundlinie durchzieht und anschließend per Stanglpass auf Jovanovic mustergültig vorbereitet (77.).
Und auch das Tor zum 4:0 schießt wieder Jovanovic, der in seinem zweiten Spiel damit einen Doppelpack erzielt (85.). Gratulation!

Fazit: die 1b zeigt sich an diesem Abend wieder von ihrer Zuckerseite. Spielfreudig, laufstark, technisch beschlagen und taktisch diszipliniert, ist sie über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, die den Gegner nie zur Entfaltung kommen lässt. Die Fohlen sind in allen Belangen besser und hätten sogar noch höher gewinnen können. Verdiente drei Punkte bleiben in einem Spiel, das sich mehr als 50 Zuschauer_innen verdient hätte, im Trainingszentrum. Wir gratulieren sehr herzlich!

Aufstellung WSC 1B:
Wieneritsch; Akdedian, Yolalan, Vasiljevic, Belada; Herzig (54. Jovanovic), Altintas; Ayvaz, Barac, Harcevic (77. Adalatyar); Kristaly (77. Jusufov)

Tore:
1:0 Yakup Ayvaz (42.)
2:0 Edin Harcevic (61.)
3:0 Alexander Jovanovic (77.)
4:0 Alexander Jovanovic (85.)

Gelbe Karten WSC 1B:
keine

Gelbe Karten Schwechat SV 1B:
keine

LINKS:
Fußball Online Datenservice
Schwechat SV

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen