Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

1B Duell in der Oberliga: der Sport-Club empfängt Schwechat

Im Duell der 1B Teams der Oberliga A hat die Dornbacher 1B am kommenden Samstag eine harte Nuss zu knacken. Die Schwechater Jungspunde sind – wie auch schon im Vorjahr – stark unterwegs und eilen in den letzten Wochen von Erfolg zu Erfolg..

Sa., 04.11.2017 – 16:00 | 10. Runde Oberliga A
WSC 1B : Schwechat SV 1B
Trainingszentrum Wiener Sport-Club

Schiedsrichter: BSc Kadir Özer
Assistenten: Ahmed Ibrahim, Mag. Tuncay Coskun

Vorschau

Es ist eine schwierige Phase, die die Fohlen in den letzten Wochen durchlaufen.

Nach einem tollen Saisonstart war man schon fast versucht davon zu träumen in den Kampf um den Meistertitel eingreifen zu können. Spätestens nach den jüngsten beiden Niederlagen muss man die Ziele aber wieder etwas anders verorten – was allerdings angesichts der Unerfahrenheit des Teams auch kein Beinbruch ist. Die personellen Wechsel sind nicht zuletzt auch durch die dünne Personaldecke der Kampfmannschaft bedingt. Mit Barac, Weingrill, Harcevic und Szerencsi sind gleich vier Spieler, die die Qualität der 1B deutlich heben, im Kampfmannschaftskader dabei und erhalten angesichts des dortigen Engpasses zunehmend weniger Möglichkeiten Einsatzminuten bei der 1B zu sammeln.

Dafür wird aber wiederum auch der eine oder andere U18 Spieler an den Erwachsenenfussball herangeführt, darunter beispielsweise Himmer, Jusofov, Jovanovic und auch Yolalan (zuletzt sogar von Beginn an dabei). Aber auch für Kräfte, die sonst nicht in der Stamm-Elf zu finden sind, ist die aktuelle Situation eine Chance: Moaz Abd El Rehim und Oliver Winkler haben sicherlich das Potenzial dem Team weiter zu helfen.
Was jedenfalls gegen Schwechat besser gelingen muss, ist die Effizienz vor dem Tor. Zwar gab es zuletzt keine Möglichkeiten im Überfluss, der eine oder andere Treffer von Ayvaz oder auch Kristaly wär schon absolut im Bereich des Machbaren gewesen.

Die Schwechater selbst haben mit dem Toreschießen keine akute Schwierigkeiten. Lediglich Tabellenführer 1980 Wien hat mehr Treffer erzielt. Mit nur sieben Gegentreffern ist man auch in dieser Kategorie ganz vorn dabei. Lediglich Besiktas darf auf eine noch bessere Defensivarbeit verweisen.
Wie gut die Braustädter Buam derzeit in Form sind, zeigt die Bilanz der letzten fünf Spiele: vier Siege, ein Remis (gegen Besiktas), 19 Tore, ein Gegentor. Bemerkenswert ist auch, dass bisher elf verschiedene Spieler zumindest ein Tor erzielen konnten.

Da kommt also einiges auf die 1B zu. Aber wenigstens ist auch eines gewiss: man wird mit Schwechat auf einen Gegner treffen, der sich keinesfalls hinten reinstellen wird. Die Fohlen gehen jedenfalls als Außenseiter in die Partie und werden alles geben, um die Schwechater Erfolgsserie zu stoppen.

Zusatzinformationen

ZULETZT GESPIELT:

Wiener Sport-Club
29.10.2017 Oberliga A 9. Runde Wien United 05 : Wiener Sport-Club 1b 2:0 (1:0)  
21.10.2017 Oberliga A 8. Runde Wiener Sport-Club 1b : Kalksburg-Rodaun 0:1 (0:1)  
14.10.2017 Oberliga A 7. Runde Wiener Sport-Club 1b : Margaretner AC 3:0 (1:0)  
SV Schwechat
28.10.2017 Oberliga A 9. Runde Schwechat SV 1b : Wienerfeld 2:0 (1:0)  
21.10.2017 Oberliga A 8. Runde Triester : Schwechat SV 1b 0:7 (0:2)  
14.10.2017 Oberliga A 7. Runde Schwechat SV 1b : Union 12 5:0 (1:0)  

LINKS:
Fußball Online Datenservice
Schwechat SV

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen