Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Fohlen fahren als Favoriten zu Wienerfeld

Mit einem 3:1 gegen Union Triester konnte die 1B in der vergangenen Runde wieder drei Punkte einfahren. Um sich auch weiterhin in der Spitzengruppe der Oberliga A behaupten zu können, werden die Fohlen aber auch bei Wienerfeld Zählbares mitnehmen müssen.

Sa., 07.10.2017 – 14:00 | 6. Runde Oberliga A
Wienerfeld : Wiener Sport-Club
Franz-Hölbl-Anlage / Deniz Bank Arena

Schiedsrichter: BA Dejan Rajicic
Assistenten: BSc Nehrudin Dedic, Uros Dragutinovic

Trotz des 3:1 Sieges in der vergangenen Runde muss man konstatieren, dass die 1B ihr Potenzial gegen Union Triester bei weitem nicht abrufen konnte. Nach einem frühen Führungstreffer schien man sich an das Tempo des Gegners anzupassen anstatt frühzeitig die Entscheidung zu suchen. Dazu kamen einige Ungenauigkeiten beim Pass-Spiel und zu wenig Bewegung im Spielaufbau. Wenigstens konnte man sich schlussendlich drauf verlassen, dass man sich auf eine ordentliche Effizienz vor dem Tor verlassen konnte, auch wenn einige Spieler nicht ihr wahres Leistungsvermögen abrufen konnten.
Der Sieg war zwar letzten Endes verdient, zufrieden aber war Trainer Pürer mit der Vorstellung seiner Buam nicht wirklich. Gegen Wienerfeld möchte der langjährige 1B-Trainer nun sicherlich wieder mehr Spielfreude und mehr Tempo sehen.
Doch es soll beileibe nicht der Eindruck erwecken, als müsste man völlig unzufrieden sein. Am Ende des Tages stehen wichtige drei Punkte zu Buche. Freuen darf man sich dazu auch über die Comebacks von Außenverteidiger Akdedian und dem zentral-defensiven Mittelfeldspieler Koch. Beide sind nach mehrwöchigen Pausen noch nicht bei 100%, möchten aber schon bald wieder voll angreifen.
Leider weiterhin fraglich ist dafür Innenverteidiger Nenad Vasiljevic, der zuletzt erkrankt war. Mal schauen, ob er wieder seine angestammte Position mit seinem Innenverteidigungs-Kollegen Szerencsi einnehmen kann.

Ganz anders als bei unserer 1B präsentiert sich die Situation beim kommenden Gegner. Wienerfeld war durchaus mit Hoffnungen in die Meisterschaft gestartet. Nach fünf Runden steckt man jedoch punktelos tief im Tabellenkeller fest und ist aufgrund eines Spielabbruchs sogar bei Punktegleichheit an letzter Stelle gereiht.
Negativer Höhepunkt des verpatzten Saisonstarts war besagter Spielabbruch kurz vor Ende des Matches gegen Triester. Im Bericht von fanreport.com ist die Rede von Rangeleien, die der Spielleiter den Wienerfeldern zugeschrieben hatte. Wie auch immer sich die Sache darstellte: aktuell muss Wienerfeld auf gleich drei gesperrte Spieler verzichten, was Trainer Decombe vor zusätzliche Probleme stellte. Dazu wurde das abgebrochene Spiel zugunsten von Union Triester gewertet. Es kommt also momentan ziemlich knüppeldick für die Favoritner.
Zuletzt hielt man gegen den MAC lange Zeit ganz gut mit. Gegen Ende der Partner entschieden die Margaretner aber mit drei Treffern die Partie für sich. Und wenn man kein Glück hat, kommt auch noch Pech dazu: das vorentscheidende 0:2 war ein Wienerfelder Eigentor.

Es scheint also nicht viel für Wienerfeld zu sprechen. Doch gerade das macht den Tabellen-Letzten unberechenbar und gefährlich. Wie die Sache ausgehen kann, wenn man die Sache nicht ernst nimmt, dazu reicht ein Blick in jüngere Vergangenheit aus: gegen Union 12 waren sich die Fohlen in der vierten Runde zu sicher. Am Ende musste man die drei Punkte dem Gegner überlassen. Als warnendes Beispiel darf auch noch das letzte Aufeinandertreffen herangezogen werden: zu Beginn der Rückrunde in der letzten Saison holten die Wienerfelder ein Remis gegen die damalige WSK 1B. Und verpassten den Fohlen damit einen herben Dämpfer im damaligen Titelkampf.

Genug des warnenden Zeigefingers. Wir wünschen unserer 1B viel Erfolg am Samstag!

Zusatzinformationen

ZULETZT GESPIELT: 

S.V. Wienerfeld
30.09.2017 Oberliga A 5. Runde Wienerfeld : Margaretner AC 1:4 (0:1)  
23.09.2017 Oberliga A 4. Runde Triester : Wienerfeld 3:0 (0:1) *  
16.09.2017 Oberliga A 3. Runde Wienerfeld : Union 12 2:5 (2:1)  
Wiener Sport-Club
30.09.2017 Oberliga A 5. Runde Wiener Sport-Club 1b : Triester 3:1 (1:0)  
23.09.2017 Oberliga A 4. Runde Union 12 : Wiener Sport-Club 1b 1:0 (0:0)  
16.09.2017 Oberliga A 3. Runde Wiener Sport-Club 1b : Besiktas Wien 2:1 (0:0)  

LINKS:
Fußball Online Datenservice 
Wienerfeld 

ADRESSE: 
Heubergstättenstraße 1
1010 Wien

Mit PKW:
Laxenburgerstraße stadtauswärts, nach der Raxstraße die 2. Ampel links - Heuberggstättenstraße

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
66A, 67A, 70A, Station Sibelliusstraße

 

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen