Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Letzte Runde bei den Punkteteams

Mit einer schweren Auswärts-Runde beim FAC ging für die Punkteteams die Meisterschaft zu Ende. Die U14 hält mit einem tollen Sieg die schwarz-weiße Fahne hoch und kann dabei einen Zwei-Tore-Rückstand zur Pause noch in einen Sieg umdrehen, während es den anderen Teams leider nicht so gut ergeht.

Die Nicht-Punkteteams sind noch zwei Wochen länger engagiert - sie mussten diesmal bei Red Star ran. Zwei von drei Jahrgängen durften sich in Penzing über jeweils drei Punkte freuen.

Nachwuchs im Fokus

Team Datum Zeit Paarung Resultat Spielort Links Tabelle
U18 Sa., 09.06. 17:00 FAC : Wiener Sport-Club 4:1 (0:0) FAC-Platz wfv.at 7. vs. 4.
U16 Sa., 09.06. 15:00 FAC : Wiener Sport-Club 1:0 (0:0) FAC-Platz wfv.at 1. vs. 6.
U15 Sa., 09.06. 13:15 FAC : Wiener Sport-Club 2:1 (1:1) FAC-Platz wfv.at 5. vs. 7.
U14 Sa., 09.06. 11:30 FAC : Wiener Sport-Club 4:5 (4:2) FAC-Platz wfv.at 2. vs. 4.
U13 Sa., 09.06. 13:10 Red Star : Wiener Sport-Club 6:1 (2:0) Red Star Auto wfv.at 5. vs. 7.
U12 Di., 05.06. 16:15 Red Star : Wiener Sport-Club 0:1 (0:0) Red Star Auto wfv.at 11. vs. 4.
U11 Sa., 09.06. 14:45 Red Star : Wiener Sport-Club 2:5 (0:4) Red Star Auto wfv.at 11. vs. 5.

 

Sa., 09.06. - 17:00 | | U18
FAC : Wiener Sport-Club | 4:1 (0:0)
FAC-Platz

Nach fünf Siegen am Stück reißt der Faden leider im letzten Match der Saison gegen den FAC. Bei ordentlicher Hitze sind Tore in der ersten Halbzeit eine Fehlanzeige, der FAC erwischt den Sport-Club aber gleich in der Anfangsphase eiskalt. Binnen weniger als 15 Minuten nach Wieerbeginn verspielt unsere U18 das Match und kassiert gleich drei Tore. Danach muss der WSC klarerweise noch offensiver spielen, kassiert noch das 4:0 (72.). Erst in der vorletzten Minute gelingt wenigstens der Ehrentreffer durch Bacher (89.).
Trotzdem muss man der Schlösinger-Elf zu einer gelungenen Rückrunde gratulieren. Trotz eines recht kleinen Kaders und einer Doppelbelastung etlicher Spieler, die auch in der 1B auflaufen, gelingt unseren Burschen eine sehr gute Rückrunde: nur Meister Vienna ist im Frühjahr besser.

Tore:
1:0 Jovan Milutinovic (52.)
2:0 Marko Nikolic (55.)
3:0 Muhammed Özturgut (58.)
4:0 Jovan Popovic (72.)
4:1 Pascal Bacher (89.)

Sa., 09.06. - 15:00 | | U16
FAC : Wiener Sport-Club | 1:0 (0:0)
FAC-Platz

Gegen den Meister aus Floridsdorf bietet der WSC eine gute Leistung, läuft aber fast von Anpfiff weg einem Tor des FAC nach (7.), das schlussendlich das spielentscheidende sein würde. Symptomatisch für eine Rückrunde, in der man deutlich unter den Möglichkeiten spielt, allerdings auch von viel Verletzungspech heimgesucht wurde, kann die Soura-Elf auch an diesem letzten Spieltag das Glück nicht erzwingen. War man nach der Hinrunde noch auf Platz 3 zu finden, will leider im Frühjahr nur mehr wenig gelingen. Letzten Endes muss man sich leider mit Platz 8 begnügen.

Tore:
1:0 Boris Biro (7.)

Sa., 09.06. - 13:15 | | U15
FAC : Wiener Sport-Club | 2:1 (1:1)
FAC-Platz

In einem ganz knappen Match hat der FAC das bessere Ende und kann ein Match drehen, in dem Ender den WSC nach knapp einer halben Stunde in Führung gebracht hatte (33.). Fünf MInuten später ist das Glücksvogerl leider kein Dornbacher Wesen. Ein Eigentor bringt den Ausgleich (38.). Kurz nach Wiederanpfiff kommt's gar noch schlimmer: der FAC dreht das Match. Der Sport-Club versucht nun alles, rennt an, kämpft - der Ball, der will aber leider nicht ins Tor.
Mit Tabellenplatz 7 bleibt man am Ende dieser Saison unter den Möglichkeiten, zeigt aber immer wieder gute Ansätze. Daran kann man hoffentlich im nächsten Jahr anknüpfen.

Tore:
0:1 Jonas Ender (33.)
1:1 Raphael Gissauer (ET, 38.)
2:1 Ahmed Nasih Hammadi (44.)

Sa., 09.06. - 11:30 | | U14
FAC : Wiener Sport-Club | 4:5 (4:2)
FAC-Platz

Nach einer höchst torreichen ersten Hälfte schaut es für die Dornbacher nicht gerade vielversprechend aus. Dabei beginnt die Sache gut: Erak sorgt für die Führung in der 16. Minute. Es geht Schlag auf Schlag weiter. Erak erzielt nur eine Minute nach dem FAC Ausgleich (18.) die neuerliche Führung. Doch die Floridsdorfer, die noch um Platz 2 in der Endabrechnung kämpfen, kommen wieder zum Ausgleich (30.) - und setzen noch nach: Treffer in der 32. und 36. lassen den WSC wie den sicheren Verlierer aussehen. In Halbzeit 2 aber beweist die Aksoy-Elf ganz großartige Moral. Mit dem Tor von Platz in der 43. kämpfen sich die Hernalser wieder heran. Erak gleicht vier Minuten später gar aus. Es ist jetzt eine ganz enge Kiste, die am FAC Platz über die Bühne geht. Beide Mannschaften wollen den Sieg - jubeln darf aber nur der WSC. Und wieder ist der Torschütze, wer kann es anders sein, Lazar Erak. In der 79. Minute netzt er zum 4:5 ein - ein zwei-Tore-Rückstand ist damit aufgeholt, der Sport-Club darf sich noch über einen Prestige-Erfolg am Ende der Saison freuen und bleibt lediglich aufgrund der schlechteren Tordifferenz einen Rang hinter dem FAC auf Platz 4 der Endabrechnung.

Tore:
0:1 Lazar Erak (16.)
1:1 Meris Poturovic (18.)
1:2 Lazar Erak (19.)
2:2 Meris Poturovic (30.)
3:2 Joel Richards (32.)
4:2 Joel Richards (36.)
4:3 Abill Platzer (43.)
4:4 Lazar Erak (47.)
4:5 Lazar Erak (79.)

Di., 05.06. - 16:15 | | U13
Red Star : Wiener Sport-Club | 6:1 (2:0)
Red Star Auto

Gegen die roten Sterne läuft der Sport-Club dem Gegner speziell in der zweiten Halbzeit ins offene Messer. Nach einem 2:0 Rückstand aus dem ersten Durchgang ist das 3:0 in der 44. Minute die Vorentscheidung. Vehabovic kann zwar den Ehrentreffer erzielen (46.), danach aber machen die Penzinger alles klar und fügen dem WSC eine leider empfindliche Niederlage zu.

Tore:
1:0 Gabriel Juric (11.)
2:0 Sebastian Luef (22.)
3:0 Marko Milenkovic (44.)
3:1 Sami Vehabovic (46.)
4:1 Rabbaani Devniev (55.)
5:1 Gabriel Juric (66.)
6:1 Salih Sahintürk (69.)

Di., 05.06. - 16:15 | | U12
Red Star : Wiener Sport-Club | 0:1 (0:0)
Red Star Auto

Die Dornbacher kommen als klarer Favorit auf den Red Star Auto Platz. Die Penzinger erweisen sich aber als äußerst unangenehmer Gegner, der unseren 2006ern das Leben lange schwer macht. Immer wieder rennt der WSC an, immer wieder schafft es Red Star die Null zu halten. Als man auf Seiten der Hausherren schon mit einem Remis spekulieren kann, schlägt der Sport-Club dann doch noch zu. Kristic erlöst mit seinem Treffer in der 50. Minute seine Mannschaft, das Jovanovic Team holt damit wichtige drei Punkte und sichert Tabellen-Platz 4 ab. Gratulation zum Sieg!

Tor:
0:1 Mateo Kristic (50.)

Sa., 09.06. - 14:45 | | U11
Red Star : Wiener Sport-Club | 2:5 (0:4)
Red Star Auto

In einer starken ersten Halbzeit überrennt der WSC seine Gegner und sorgt schon früh für klare Verhältnisse. Stajic und 2x Nawabi bescheren den Dornbachern einen 3-Tore Vorsprung (11./12./15.). Vor der Pause fällt noch das vierte Treffer. Nawabi erzielt wieder mal einen Hattrick (22.). In der zweiten Halbzeit wird's dann ein wenig gemütlicher angegangen. Nach dem 0:5 - wieder durch Nawabi (33.) - gelingt Red Star am Ende noch Ergebniskosmetik. Drei Punkte und das fünfte Spiel ohne Niederlage en suite sind damit aber natürlich nicht mehr zu ändern. Gratulation!

Tore:
0:1 Mateja Stajic (11.)
0:2 Omid Nawabi (12.)
0:3 Omid Nawabi (15.)
0:4 Omid Nawabi (22.)
0:5 Omid Nawabi (33.)
1:5 Nemanja Bozovic (55.)
2:5 Faik Güzelsoy (59.)

 

 

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen