Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Drei Derbysiege bei den Jungen, starke Auftritte von U16 & U18 bei den Punkteteams

Mit klaren Siegen holen die U16 und die U18 jeweils drei Punkte für die Gesamtwertung - und auch die U14 steuert einen Zähler gegen Donau bei. Die U15 ist ganz knapp dran gegen die deutlich besser platzierten Gäste, muss sich dem Favoriten trotz guter kämpferischer Leistung aber letztendlich beugen.
Hervorragend unterwegs sind die Nicht-Punkteteams: U11 bis U13 gewinnen ihre Derbies gegen die Vienna. Besonders hervorheben darf man dabei den Sieg der U11, die den überlegenen Tabellenführer besiegt.

Team Datum Zeit Paarung Resultat Spielort Links Tabelle
U18 Sa., 07.04. 17:00 WSC : Donau 4:0 (2:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at 6. vs. 10.
U16 So., 08.04. 17:30 WSC : Donau 6:0 (1:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at 6. vs. 10.
U15 So., 08.04. 15:30 WSC : Donau 2:3 (1:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at 7. vs. 3.
U14 Sa., 07.04. 14:50 WSC : Donau 2:2 (0:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at 3. vs. 2.
U13 So., 08.04. 12:00 WSC : Vienna 4:3 (1:2) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at 6. vs. 8.
U12 Sa., 07.04. 13:15 WSC : Vienna 4:0 (3:0) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at 8. vs. 7.
U11 Sa., 07.04. 11:45 WSC : Vienna 3:1 (2:1) TRZ Wiener Sport-Club wfv.at 7. vs. 1.

Sa., 07.04. - 17:00 | | U18
WSC : Donau | 4:0 (2:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Mit einem glatten 4:0 Sieg bestätigt der WSC seinen Vorrundensieg gegen die starken Simmeringer mit einer neuerlich mannschaftlich sehr geschlossenen Leistung. Tore von Radomir Jovanovic (19.) und Alexander Jovanovic (30.) legen schon in der ersten Halbzeit die Basis für den Sieg. Die endgültige Entscheidung fällt dann in mit zwei weiteren Jovanovic Treffern in der 70. und 79. - da komplettiert Radomir seinen Hattrick mit seinen Toren 2 und 3. Congrats zum Sieg - und wir wünschen uns mehr davon!

Tore:
1:0 Radomir Jovanovic (19.)
2:0 Alexander Jovanovic (30.)
3:0 Radomir Jovanovic (70.)
4:0 Radomir Jovanovic (79.)

So., 08.04. - 17:30 | | U16
WSC : Donau | 6:0 (1:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Nachdem die U16 in diesem Frühjahr bisher mit viel Pech und einem dezimierten Kader zu kämpfen hatte, präsentierte sich das Team heute wieder mit vollem Leistungsvermögen. In Halbzeit 1 können die Gäste den Rückstand noch in Grenzen halten. Da steht's 1:0 durch ein Tor von Martic in der 30. Minute. In der 2. Halbzeit brennt die Soura-Elf aber ein Offensiv-Spektakel ab und schießt sich in einer extrem trefferreichen Schlussphase den Frust eines verpatzten Rückrundenstarts von der Seele. Petruljevic erzielt in der 75. endlich das 2:0. Dann geht's Schlag auf Schlag: Trost in der 78., Buzuk in der 82., Konezny in der 85. und Fattoum in der 90. komplettieren einen Sixpack in nur 15 Minuten. Gratulation zum Sieg!

Tore:
1:0 Benedikt Martic (30.)
2:0 Aleksandar Petruljevic (75.)
3:0 Simon Trost (78.)
4:0 Philip Buzuk (82.)
5:0 Simon Konezny (85.)
6:0 Houssem Fattoum (90.)

So., 08.04. - 15:30 | | U15
WSC : Donau | 2:3 (1:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Die U15 präsentiert sich gegen den Tabellen-Dritten in der ersten Halbzeit sehr konzentriert und engagiert. Der Lohn für die gute Mannschaftsleistung ist dann auch das verdiente 1:0 durch Bogdanovic zur Mitte der ersten Halbzeit. Die Dornbacher können bis zum Ende der Halbzeit das Spiel weiter kontrollieren und mit dem knappen Vorsprung in die Pause gehen. Nach der Pause dreht dann aber Donau das Match. Der Sport-Club hingegen muss mit einem Eigentor hadern, das den Gästen den Weg dazu ebnet. Mit dem glücklichen Ausgleich ist Donau zurück im Match und versetzt dem Axdorfer-Team mit einem Doppelschlag in der 70. und 74. den vermeintlichen KO. Aber auch jetzt geben sich die Dornbacher nicht auf. Der Anschlusstreffer von Voigt kommt dann leider zu spät (79.). Schade, hier hätten sich die Burschen sicherlich mehr verdient gehabt.

Tore:
1:0 Marcel Bogdanovic (20.)
1:1 Marko Banozic (ET, 58.)
1:2 Leonardo Kostic (70.)
1:3 Leonardo Kostic (74.)
2:3 Ferdinand Voigt (79.)

Sa., 07.04. - 14:50 | | U14
WSC : Donau | 2:2 (0:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Im Spitzenspiel der Liga trifft der Sport-Club als Tabellen-Dritter auf den unmittelbar davor platzierten SV Donau. Lange neutralisieren sich die Teams. Die Folge ist eine torlose erste Hälfte. Das sollte sich aber dann im zweiten Durchgang ändern - und wie. Donau wähnt sich mit Toren in der 49. und 67. schon auf der Siegesstraße. Dann aber drehen die Buam von Trainer Aksoy richtig auf und beweisen eine großartige Moral. Radic lässt die Dornbacher mit seinem Anschlusstreffer (79.) Hoffnung schöpfen. Und schon kurz drauf darf sich Grubmayr über den verdienter Ausgleich für sein Team feiern lassen. Der Siegtreffer gelingt zwar leider nicht mehr, aber nach 0:2 noch ins Spiel zurückzukommen verdient absolut Respekt!

Tore:
0:1 Oliwier Maszewski (49.)
0:2 Borys Brydniak (67.)
1:2 Nikola Radic (76.)
2:2 Flavio Grubmayr (79.)

Sa., 07.04. - 13:15 | | U13
WSC : Vienna | 4:3 (1:2)
TRZ Wiener Sport-Club

In einem Spiel, das wahrlich nichts für schwache Nerven ist, beweisen die Stepanovic-Buam eine tolle Moral. Gleich drei Mal gleichen sie einen Rückstand aus. Es beginnt mit dem 0:1 in der 10. Minute, das Zetic per Freistoß in der 20. Minute egalisiert. Die Vienna schlägt ihrerseits mit der neuerlichen Führung zurück (24.). Diesmal ist es Tütünci, der den Ausgleich erzielt (36.). Doch neuerlich können die Döblinger nur wenige Minuten später in Führung gehen (42.). Die Moral der Dornbacher ist aber nicht gebrochen. Schon drei Minuten später ist der Gleichstand wiederhergestellt. Jovanovic erzielt das 3:3 und leitet eine unglaublich spannende Schlussphase ein. Je länger das Match nun dauert, scheint klar: das nächste Tor wird das entscheidende sein. Und als alles schon mit dem Remis rechnet, zeigt der Schiri in der Nachspielzeit auf den Punkt. Zetic tritt an und beweist Nervenstärke. Sein Penalty zappelt im Netz - erstmals in diesem Match geht der Sport-Club nach drei Rückständen in Führung und gewinnt dieses Derby doch noch. Es ist ein denkwürdiges Match, das den Döblinger drei Punkte entreißt. Herzliche Gratulation an unsere 2005er und das Trainerteam!

Tore:
0:1 Cihat Kocak (10.)
1:1 Mateo Zetic (Freist., 20.)
1:2 Raphael Eichwalder (24.)
2:2 Emirhan Tütünci (36.)
2:3 Amar Dzibric (42.)
3:3 Milos Jovanovic (45.)
4:3 Mateo Zetic (Strafst., 70+1.)

Sa., 07.04. - 13:15 | | U12
WSC : Vienna | 4:0 (3:0)
TRZ Wiener Sport-Club

Mit einer tollen Vorstellung sichert sich die U12 einen nicht gefährdeten Derbysieg. Bosnjak und Djokic sorgen mit Toren in der 11. und 15. Minute für einen Traumstart, dem kurz vor Ablauf der ersten halben Stunde noch ein Treffer obendrauf gelegt wird. Djokic schnürt in der 26. Minute seinen Doppelpack. Die Vienna kassiert in der zweiten Halbzeit gleich drei Blaue Karten. Der WSC belässt es nur bei einem weiteren Tor - Kristic erzielt es in der 56. Minute. Mit einem überzeugenden Auftritt darf sich die Jovanovic-Mannschaft verdientermaßen für einen starken Derby-Sieg feiern lassen. Herzliche Gratulation!

Tore:
1:0 Danijel Bosnjak (11.)
2:0 Andrija Djokic (15.)
3:0 Andrija Djokic (26.)
4:0 Mateo Kristic (56.)

Sa., 07.04. - 11:45 | | U11
WSC : Vienna | 3:1 (2:1)
TRZ Wiener Sport-Club

Der Sport-Club tritt im Derby als Außenseiter an - kein Wunder: die Vienna kommt als überlegener Tabellenführer ins Trainingszentrum. Aber wie so oft gesagt: ein Derby setzt besondere Kräfte frei. Und dabei beginnt's sogar richtig schlecht. Die Döblinger scheinen die Papierform schon in der 14. Minute mit ihrer Führung zu bestätigen. Postwendend aber kommt die Antwort in Form des Ausgleichs durch Nawabi (15.). Jetzt hat der Sport-Club wieder Oberwasser und kann noch vor der Pause durch Gürleyen (28.) das Spiel drehen. Halbzeit 2 entwickelt sich zu einer ganz spannenden Partie, in der dem WSC schließlich die umjubelte Entscheidung gelingt. Moore trifft nach 48. Minuten zum 3:1, die Vienna findet nicht mehr ins Match zurück, die Herzig-Burschen dürfen sich feiern lassen und wir gratulieren sehr, sehr herzlich!

Tore:
0:1 Omar Badarneh (14.)
1:1 Omid Nawabi (15.)
2:1 Koray Gürleyen (28.)
3:1 Noah Moore (48.)

 

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

  Wien Energie

  ViennaGruppe.com 

  Admiral Sportwetten

  Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

  tipp3

  Wienerwald

  Puma

  Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

  Intersport Winninger

  Asello Registrierkasse

  Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

  Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen