Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Saisonstart beim Nachwuchs - so lief's zum WFV-Liga-Auftakt

Endlich rollt auch beim Nachwuchs der Ball wieder in der Meisterschaft. Die Punkte-Teams hatten dabei gleich einen traditionell schweren Gegner: den 1. Simmeringer SC. Die Nicht-Punkte-Teams hatten es aber auch nicht viel leichter: der SV Donau war auch in der vergangenen Saison schon für die eine oder andere Überraschung gut. Alle Ergebnisse im Überblick:

 

Team Datum Zeit Paarung Resultat Spielort Links
U18 Sa., 09.09. 16:00 WSC : 1. Simmeringer SC 1:3 (0:2) TRZ WSC wfv.at
U16 Sa., 09.09. 18:15 WSC : 1. Simmeringer SC 3:0 (1:0) TRZ WSC wfv.at
U15 So., 10.09. 15:15 WSC : 1. Simmeringer SC 3:2 (2:1) TRZ WSC wfv.at
U14 So., 09.09. 14:00 WSC : 1. Simmeringer SC 3:2 (1:2) TRZ WSC wfv.at
U13 So., 10.09. 13:30 WSC : Donau 5:1 (3:0) TRZ WSC wfv.at
U12 So., 10.09. 12:00 WSC : Donau 1:3 (1:1) TRZ WSC wfv.at
U11 Sa., 09.09. 12:00 WSC : Donau 4:1 (2:0) TRZ WSC wfv.at

 

Sa., 09.09. - 16:30 | | U18
WSC : 1. Simmeringer SC | 1:3 (0:2)
TRZ WSC

Leider ohne Erfolgserlebnis bleibt die U18, die gegen Simmering schon in der 8. Minute in Rückstand gerät. Die Gäste erhöhen schon nach 20 Minuten auf 0:2. Die Dornbacher schaffen den notwendigen Anschlusstreffer trotz aller Bemühungen nicht, sind zwischendurch auch nur zu zehnt (Blau gegen Yolalan in der 36.). Mit dem 0:3 (58.) ist das Spiel dann entschieden, noch dazu Bacher in der 73. Minute Blau sieht. Zuvor hatte auch ein Simmeringer in der 65. mit Blau vom Feld gemusst. Immerhin: wenigstens der Ehrentreffer gelingt Cvetkovic in der Schlussminute noch.

Tore:
0:1 Szymon Handzel (8.)
0:2 Milan Djordjevic (20.)
0:3 Szymon Handzel (58.)
1:3 Marko Cvetkovic (90.)

Sa., 09.09. - 18:15 | | U16
WSC : 1. Simmeringer SC | 3:0 (1:0)
TRZ WSC

Mit Treffern kurz vor und nach der Pause legt der WSC den Grundstein für drei Punkte gegen die Kollegen aus Simmering. Zuvor müssen unsere 2002er aber schon mal eine Unterzahl überstehen - Radivojevic sieht in der 13. Minute Blau. Radivojevic ist es dann auch, der in der 42. Minute die Führung erzielt. Blecha erhöht nach Seitenwechsel auf 2:0 (48.) - da sind die Dornbacher gerade in Überzahl (Blau gegen Simmering in der 45.). Nach gut einer Stunde muss dann Blecha mit Blau zeitweilig vom Feld (62.). Die Unterzahl bleibt aber - wie schon in Hälfte 1 - folgenlos. Simmering schwächt sich dann auch nochmal numerisch. Cetinkaya sieht in der 83. Minute Blau. Das war's dann aber noch immer nicht. Konezny sieht auch noch Blau (89.). Im personellen Gleichstand gelingt Grimm dann sogar noch das 3:0 (90.+3) in diesem turbulenten Auftaktspiel. Herzliche Gratulation zum Sieg!

Tore:
1:0 Nemanja Radivojevic (42.)
2:0 Patrick Blecha (48.)
3:0 Jakob Grimm (90+3.)

So., 10.09. - 15:15 | | U15
WSC : 1. Simmeringer SC | 3:2 (2:1)
TRZ WSC

Das Saison geht gleich so richtig los. Touray bringt Schwarz-Weiß schon nach fünf Minuten in Führung. Der Jubel darüber währt nicht sehr lange: nur drei Minuten später gleich Simmering aus. Mit dem Gleichstand dauert es nun ein wenig, bis sich am Scoreboard wieder was tut. Jubeln darf wieder der WSC. Akhan ist es, der sich in die Torschützenliste einträgt. Das Spiel ist weiterhin eng. Lang kann aber mit seinem Tor die Führung ausbauen (55.). Man muss den Simmeringern zu Gute halten: sie geben sich nicht auf und wittern mit dem Anschlusstreffer wieder ihre Chance (61.). Es bleibt bis zum Schluss spannend. Weder will der Ausgleich den Simmeringern gelingen, noch kann der Sport-Club mit dem 4:2 die Vorentscheidung erzielen. Die Defensive der Dornbacher sichert am Ende den knappen Sieg und die ersten drei Punkte der Saison. Herzliche Gratulation!  

Tore:
1:0 Patrick Ibrahim Touray (5.)
1:1 Sydney Egharevba (8.)
2:1 Tugkan Akhan (39.)
3:1 Kevin Lang (55.)
3:2 Volkan Arli (61.)

So., 10.09. - 14:00 | | U14
WSC : 1. Simmeringer SC | 3:2 (1:2)
TRZ WSC

Die 2004er dürfen sich über einen Dreier zum Saisonauftakt freuen und beweisen dabei großartige Moral. Schon nach fünf Minuten scheint der Fehlstart perfekt. Die Simmeringer gehen in Führung. Der Sport-Club kann aber schon 10 Minuten später zurückschlagen. Eraks Ausgleich bringt die Dornbacher wieder ins Match retour (15.). Kurz vor der Pause der nächste Rückschlag: ein Simmeringer Freistoß sorgt für die knappe Halbzeitführung (28.). 
In der zweiten Halbzeit präsentiert sich der Sport-Club unbeeindruckt vom abermaligen Rückstand und wird für seine Bemühungen in der 67. Minute belohnt. Grubmayr gleicht zum 2:2 aus. Jetzt hat der WSC aber Lunte gerochen, da geht noch mehr. Und tatsächlich: nach zweimaligem Rückstand im Verlauf des Spiels dürfen die Schwarz-Weißen über eine späte Führung jubeln. Erak ist mit seinem zweiten Treffer zur Stelle und dem schlussendlichen Siegtreffer zum 3:2 zur Stelle. 
Früher Rückstand, zwei Mal ausgeglichen, schließlich doch noch gewonnen - ein aufreibender, aber erfolgreicher Saisonauftakt ist geglückt. Wir gratulieren unseren 2004ern sehr, sehr herzlich!

Tore:
0:1 Muhamed Edin Sabani (5.)
1:1 Lazar Erak (15.)
1:2 Fabian Teufl (Freist., 28.)
2:2 Flavio Grubmayr (67.)
3:2 Lazar Erak (76.)

So., 10.09. - 13:30 | | U13
WSC : Donau | 5:1 (3:0)
TRZ WSC

Unsere 2005er lassen schon in Halbzeit 1 keinen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Zetic schnürt mit seinen Toren in der 14. und 24. einen Doppelpack. Jovanovic erzielt mit seinem 3:0 in der 31. Minute schon früh die Vorentscheidung. Das 3:1 kurz nach der Pause (38.) entpuppt sich letztendlich als Ehrentreffer der Gäste. Zetic mit seinem dritten Tor (41.) und Savic mit dem 5:1 (52.) stellen den deutlichen Sieg der Stepanovic-Elf klar. Wir gratulieren sehr herzlich zum Sieg!

Tore:
1:0 Mateo Zetic (14.)
2:0 Mateo Zetic (24.)
3:0 Milos Jovanovic (31.)
3:1 Elvin Kacar (Strafst., 38.)
4:1 Mateo Zetic (41.)
5:1 Filip Savic (52.)

So., 10.09. - 12:00 | | U12
WSC : Donau | 1:3 (1:1)
TRZ WSC

Die Jovanovic-Truppe muss im ersten Spiel einen frühen Rückstand verkraften - schon in der 12. Minute geht Donau in Führung. Die Dornbacher fangen sich aber, bemühen sich und werden kurz vor Ende der ersten Halbzeit belohnt. Solomun verwandelt einen Elfer zum Ausgleich (27.). 
Wie schon in der ersten Halbzeit kommen die Gäste aber auch im zweiten Durchgang wieder besser aus den Startlöchern. Donau geht in der 42. abermals in Führung. Mitten in die aufkeimenden Ausgleichsbemühungen fällt dann jedoch mit dem 1:3 (54.) die Vorentscheidung - ein unglücklicher Nachmittag für unsere 2006er.

Tore:
0:1 David Kowalczyk (12.)
1:1 Filip Solomun (Strafst., 27.)
1:2 David Kowalczyk (42.)
1:3 David Kowalczyk (54.)

Sa., 09.09. - 12:00 | | U11
WSC : Donau | 4:1 (2:0)
TRZ WSC

Die U11 feiert einen erfolgreichen Saisoneinstand und darf sich über einen klaren Sieg gegen Donau freuen. Das erste Saisontor erzielt Nawabi, der im Sommer zum WSC gestoßen war. Kurz vor Ende der ersten Hälfte legt Rammer das 2:0 nach. Auch in Halbzeit 2 lassen unsere 2007er nichts anbrennen. Nawabi jubelt über das 3:0 und seinen Treffer #2 in der 45. Minute. Nur fünf Minuten stellt das 4:0 durch Moore endgültig alles klar. Die Gäste kommen eine MInute später immerhin noch zum Eigentor (51.). Am Sieger dieses Erstrundenspiels ändert das aber dann natürlich nichts mehr. Gratulation zum erfolgreichen Saison-Auftakt!

Tore:
1:0 Omid Nawabi (12.)
2:0 Vincenz Rammer (28.)
3:0 Omid Nawabi (45.)
4:0 Noah Moore (50.)
4:1 Joris Boguo (51.) 

 Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

Wien Energie

Admiral Sportwetten

Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

tipp3

Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

Intersport Winninger

 Asello Registrierkasse

Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen