Offizielle Webseite des WSK

Ein hartes Wochenende für den WSK Nachwuchs in Simmering bzw. Stadlau

Bittere Niederlagen setzt es für U15, U16 und U18 gegen die Tabellenführer ihrer Ligen in Simmering. Dafür hält sich die U14 schadlos und holt sich einen Kantersieg. Bei den Nicht-Punkteteams geht's bei U13 und U12 knapp und leider unglücklich in Stadlau aus, während die U11 mit einem Remis nach Zwei-Tore-Rückstand ein starkes Lebenszeichen gegen einen hohen Favoriten setzt. Die Ergebnisse im Überblick:

 

Team Datum Zeit Paarung Resultat Spielort Links Tabelle
U18 Fr., 17.3. 19:45 1. Simmeringer SC : WSK 2:0 (0:0) Simmering wfv.at 1. vs. 8.
U16 Sa., 18.3. 16:15 1. Simmeringer SC : WSK 3:1 (1:0) Simmering wfv.at 1. vs. 4.
U15 Sa., 18.3. 14:15 1. Simmeringer SC : WSK 3:2 (2:0) Simmering wfv.at 1. vs. 3.
U14 Sa., 18.3. 12:15 1. Simmeringer SC : WSK 1:13 (0:6) Simmering wfv.at 9. vs. 2.
U13 Sa., 18.3. 9:00 Stadlau : WSK 3:2 (2:2) Stadlau wfv.at 5. vs. 6.
U12 Sa., 18.3. 10:30 Stadlau : WSK 2:1 (0:0) Stadlau wfv.at 5. vs. 10.
U11 Sa., 18.3. 14:00 Stadlau : WSK 2:2 (2:2) Stadlau wfv.at 2. vs. 8.

Wir weisen darauf hin, dass wir auf die Nennung der Ergebnisse ab U10 abwärts bewusst verzichten. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Fr., 17.3. - 19:45 | | U18
1. Simmeringer SC : WSK | 2:0 (0:0)
Simmering

Es ist ein ganz bitterer Abend, an dem der Sportklub den Tabellenführer an den Rand einer Niederlage bringt und gut mitspielt. Selbst zweimalige Blau-Sperren in der ersten Halbzeit bringen die Dornbacher über die Runden. Ein wenig kann schon mit einem Punktverlust von Leader Simmering spekuliert werden, da macht das 1:0 in der 84. diese Hoffnungen zunichte. Die Hörmayer-Elf wirft nochmal alles nach vorn. Mit dem 2:0 in der Schlussminute macht Simmering dann aber den Sack endgültig zu. Schade, dass die Leistung nicht belohnt wurde. 

Tore:
1:0 Yassin Moukhliss (84.)
2:0 Muhammet Özdemir (90.)

Sa., 18.3. - 16:15 | | U16
1. Simmeringer SC : WSK | 3:1 (1:0)
Simmering

Mit einem Sieg des Tabellenführers endet - wie schon bei der U18 - das Duell mit Simmering. Der WSK (Tabellen-Vierter) gerät nach gut einer halben Stunde in Rückstand, schafft es jedoch nicht ins Match zurückzukommen. Mit dem 2:0 in der 46. Minute ist dann der nächste Rückschlag zu verzeichnen. Die Simmeringer lassen an diesem Spät-Nachmittag nicht viel zu, den WSK Nachwuchs nicht zur Entfaltung kommen. Mit dem 3:0 legen die Gastgeber noch ein Tor obendrauf. In der vierten Minute der Nachspielzeit gelingt Jovanovic der Ehrentreffer zum 3:1, die Punkte bleiben aber leider in Simmering.

Tore:
1:0 Berat Cetinkaya (29.)
2:0 Matej Brocic (46.)
3:0 Ramon Redzepovic (83.)
3:1 Alexander Jovanovic (90+4.)

Sa., 18.3. - 14:15 | | U15
1. Simmeringer SC : WSK | 3:2 (2:0)
Simmering

Die U15 liefert ein tolles Comeback - und steht am Ende doch mit leeren Händen da. Dabei sieht's in der ersten Halbzeit schon fast nach Vorentscheidung aus. Leader Simmering liegt zur Pause mit 2:0 durch Treffer in der 27. und der Nachspielzeit mit 2:0 vorn. Mit großem Einsatz und Aufwand bringen sich unsere 2002 mit einem Doppelschlag in der 70. und 71. ins Spiel zurück. Zuerst trifft Buzuk, eine Minute später bringt Jesic sein Team zum Jubeln. Doch wiederum nur wenige Minuten später bringt ein Elfer die abermalige Wende - es sollte der entscheidende Treffer in einem hart umkämpften Match (insgesamt 3 Blaue Karten - 2 bei Simmering, 1 beim WSK) sein. Fußball kann leider ganz hart sein. 

Tore:
1:0 Mario Knezevic (27.)
2:0 Tolgahan Eryilmaz (40+2.)
2:1 Philip Buzuk (70.)
2:2 Nenad Jesic (71.)
3:2 Valentin Brkic (Strafst., 76.)

Sa., 18.3. - 12:15 | | U14
1. Simmeringer SC : WSK | 1:13 (0:6)
Simmering

Die U14 hält die schwarz-weiße Fahne in Simmering hoch und holt drei Punkte, die leider die einzigen der Punkte-Teams an diesem Nachmittag bleiben sollten. Das aber geschieht in souveräner Manier, die beim Schiri so richtig Schreibarbeit verschafft. Los geht's mit Mercans Tor in der 7. Minute. Andelkovic erhöht nur drei Minuten danach auf 0:2. Und spätestens nachdem Mercan schon in der 26. Minute seinen Triple-Pack kompletttiert hat (15., 26.) ist dieses Spiel entschieden. Die 2003er lassen aber nicht nach. Zur Pause steht's 0:6 - Tomic (32.) und Bogdavonic (34.) tragen sich auch in die Schützenliste ein. 
Auch in Halbzeit 2 geht's in dieser Tonart weiter. Bogdanovic schafft einen Doppelpack (32.), Touray steht dem nicht nach (53./57.). Bei diesem Stand von 0:9 fällt dann das Simmeringer Ehrentor. Das Ende der Torflut ist das aber nicht. Mit dem Tor von Araz (67.) wird's zweistellig. Andelkovic erhöht sein Torkonto in diesem Spiel auch noch auf zwei Treffer (70.). Zum Abschluss sind mit Öztürk (75.) und Kruder (77.) gleich noch zwei andere Torschützen dran. Das 1:13 ist auch im Nachwuchs nicht alltäglich - Gratulation!

Tore:
0:1 Tunahan Mercan (7.)
0:2 Danilo Andelkovic (10.)
0:3 Tunahan Mercan (15.)
0:4 Tunahan Mercan (26.)
0:5 Stefan Tomic (32.)
0:6 Marcel Bogdanovic (34.)
0:7 Marcel Bogdanovic (42.)
0:8 Patrick Ibrahim Touray (53.)
0:9 Patrick Ibrahim Touray (57.)
1:9 David Marjanovic (Freist., 60.)
1:10 Muhammet Araz (67.)
1:11 Danilo Andelkovic (70.)
1:12 Eray Öztürk (75.)
1:13 Oliver Kruder (77.)

Sa., 18.3. - 9:00 | | U13
Stadlau : WSK | 3:2 (2:2)
Stadlau

In einer torreichen Anfangsphasen steckt der WSK einen frühen Rückstand weg. Unbeeindruckt vom 1:0 in der 9. Minute drehen Treffer von Emro (12.) und Stevic (15.) das Spiel nach einer Viertelstunde. Danach schafft es die Gaar-Elf leider nicht für die Vorentscheidung zu sorgen, bekommt in der 30. Minute per Elfer den Ausgleich. Mit dem 2:2 geht's in die Pause, nach der die Stadlauer schon früh ihrerseits wieder in Führung gehen (37.). Jetzt stehen die Gastgeber allerdings in der Defensive gut, verhindern alle Dornbacher versuchen und entscheiden ein knappes Spiel mit 3:2 für sich. Schade!

Tore:
1:0 Julian Tunjic (9.)
1:1 Ensar Emro (12.)
1:2 Lazar Stevic (15.)
2:2 Kevin Bichlbaumgartner (Strafst., 30.)
3:2 Julian Tunjic (37.)

Sa., 18.3. - 10:30 | | U12
Stadlau : WSK | 2:1 (0:0)
Stadlau

Gegen die favorisierten Stadlauer präsentiert sich der WSK mit einer starken und disziplinierten Defensiv-Leistung. Über 40 Minuten langen halt die 2005er das 0:0, ehe Stadlau dann doch noch in Führung geht. Die Burschen von Trainer Stepanovic lassen sich aber auch jetzt nicht hängen, fighten sich mit dem 1:1 nach einer Stunde zurück - Jovic erzielt den Ausgleich. Ganz, ganz bitter ist jedoch, dass sich in die Euphorie leider auch Unkonzentriertheit schleicht. Noch in der gleichen Minute geht Stadlau wieder in Führung - und bringt sie diesmal leider auch über die Runden. Toll gespielt, trotzdem kein Punkt - eine unglücliche Niederlage!

Tore:
1:0 Marco Ganser (42.)
1:1 Zeljko Jovic (60.)
2:1 Marco Ganser (60.)

Sa., 18.3. - 14:00 | | U11
Stadlau : WSK | 2:2 (2:2)
Stadlau

Erfreuliches gibt's von der U11 zu berichten, die in einem Spiel gegen den ersten Verfolger von Leader Vienna eine tolle Moral zeigt. Schon nach 10 Minuten scheint sich die Stadlauer Favoritenstellung zu bestätigen, untermauert wird sie vom 2:0 in der 25. Minute. Man darf aber zurecht stolz auf das Eggert-Team sein, dass es sich nicht hängen lässt und noch vor der Pause wieder ins Match zurückfindet. Djokic Anschlusstreffer lässt unsere 2006er wieder Hoffnung schöpfen. Das 2:2 von Lukic fällt dann noch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. 
In Halbzeit 2 präsentiert sich die WSK Truppe, die im Hinspiel noch mit 1:3 den kürzeren gezogen hatte, defensiv gut organisiert, spielt hervorragend mit und holt sich am Ende einen Punkt, den man gegen den Tabellen-Zweiten nicht unbedingt erwarten durfte. Toll gemacht, Burschen!

Tore:
1:0 Krystian Gora (10.)
2:0 Louis Birkhahn (25.)
2:1 Andrija Djokic (29.)
2:2 Stefan Lukic (30+1.)

 

One Wiener Sport-Club Crowdfunding

Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!
 

WSK NEWSLETTER abonnieren

Derby-Vorverkaufskarten sichern

 

 
Auszeichnung für den WSK!

Zusammen: Österreich - Vereinspreis 2014

Wien Energie

Admiral Sportwetten

Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

tipp3 - tipp dir den kick

Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

Intersport Winninger

 Asello Registrierkasse

Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen