Offizielle Webseite der Fussballsektion des WSC

Klarer Sieg im zweiten Testspiel

Mit 6:1 gewinnt der Wiener Sport-Club gegen Brunn/Gebirge das zweite Testspiel in der Sommervorbereitung. 

Mi., 05.07.2017 - 18:30 | Testspiel
Wiener Sport-Club : SC Brunn/Gebirge | 6:1 (2:0)
Trainingszentrum WSC

Nach der ordentlichen Leistung gegen Bundesligisten SKN St. Pölten am Sonntag ist die Ausgangslage gegen den SC Brunn/Gebirge eine deutlich andere. Die Niederösterreicher spielen in der 2. Landesliga Ost, waren aber letzte Saison nur knapp am Aufstieg gescheitert. Der WSC ist diesmal also der eindeutige Favorit. 

Beim Gastgeber  muss man nach wie vor auf den verletzten Steiner, den angeschlagenen Kracher und auch auf Berkovic verzichten (letzterer musste in den vergangenen Tagen aufgrund von Krankheit passen). Entsprechend munter wechselt Trainer Jank durch, lässt beispielsweise Bachinger und Weingrill von Beginn an auflaufen. 

Die Niederösterreicher stehen von Beginn an sehr tief, mit engstehenden Ketten lassen sie dem WSC wenig Möglichkeiten zu schnellem Umschaltspiel. Die mögliche Antwort - nämlich mit flottem Kombinationsspiel und diagonaler Spielverlagerung den Gegner unter Druck zu setzen - wird nicht immer konsequent genug umgesetzt, um gegen den defensiven Gegner mehr klare Torchancen herauszuspielen. Trotzdem reicht's aber - nicht zuletzt dank eines wieder stark und viel arbeitenden Mansbart - zu einer 2:0 Führung zur Pause. Das erste Tor erzielt Mansbart. Schützenhöfer erzielt Tor #2. 

In der zweiten Halbzeit erhöht Weingrill zunächst auf 3:0, ehe die Gäste mit einem ihrer wenigen Vorstöße das Ehrentor verbuchen können. Ein Gästespieler hält nach einer Flanke an die 2. Stange mal voll drauf. Der mittlerweile eingewechselte Goalie Fila kann zwar noch abwehren, beim Nachschuss hat er aber keine Chancen mehr. Sein Bruder Bernhard (diesmal als linker Außenverteildiger bzw. im späteren Verlauf der Partie auch Innenverteidiger) stellt wieder den alten Vorsprung her. 
Mansbart hat auch noch nicht genug und darf sich noch 2 Mal in die Torschützenliste eintragen. 

Alles in allem ist es ein Testspiel, das in die Kategorie "Ok" einzureihen ist, wenngleich sich Trainer Jank nicht ganz zufrieden damit zeigt, wie seine Vorgaben umgesetzt wurden. Das kann durchaus auch auf die harten Trainingseinheiten der letzten Zeit zurückzuführen sein, die doch Spuren beim einen oder anderen Akteur hinterlassen haben. Letzten Endes bleiben dennoch Erkenntnisse für das Trainerteam - eine Enttäuschung war der Test also keinesfalls. 

Aufstellung:
Kraus (HZ Fila); B. Fila, König, Gallhuber (60. Herzig), Pfaffl (75. Szerencsi); Pajaczkowski, Weingrill, Schützenhöfer (HZ Feldmann); Bachinger (HZ Karacan), Mansbart, Barac (HZ Harcevic)

Tore:
1:0 Mansbart
2:0 Schützenhöfer
3:0 Weingrill
3:1 
4:1 Bernhard Fila
5:1 Mansbart
6:1 Mansbart

Wiener Sportklub on Facebook

Wiener Sportklub on Twitter

Wiener Sportklub on Instagram

WSK on Youtube

WSK Fanshop

Wir bedanken uns bei allen die uns Unterstützen!

 

WSC NEWSLETTER abonnieren

Wien Energie

Admiral Sportwetten

Logo Dornbach Networks - das sportliche Wirtschaftsnetzwerk 

tipp3 - tipp dir den kick

Leitner Ergo Möbel - die neue Qualität des Sitzens

Intersport Winninger

 Asello Registrierkasse

Toi Toi - mobile Sanitärsysteme

Austrian IT Solutions - Ihr Partner für EDV Lösungen